You Just Inherited 1.000.000 Lines of Java Code. Now What?

Michael Rozlog hat gut angefangen, dann machte er aber weiter mit der CodeGear Tool Vorstellung. Nichtsdestotrotz habe ich einige Insights:
  • Auch in den USA Fachkräftemangel
  • Ohio State University: 2007 nur 17 Compupter Science Absolventen
  • Software Archeology
    • Die Reise geht in Richtung Maintenance von Projekten
  • Visualization ist wichtig
    • Design Violation
    • Style Violations
    • Business Logic Review
    • Performance Review
    • Documentation
  • Automatisiere Code Reviews
    • Task: Review by Hand: 21 violations in 15 min gefunden
    • Tool: 150 violations in 2 sec
    • man erhält mehr und kann die Liste priorisieren
  • evtl. Interessante Tracks auf freier Online Konferenz von CodeGear
  • Tools, die neben CodeGear in Teil-Bereiche aggieren
    • Doxygen
    • PMD
    • BOUML
    • Converity
    • Parasoft
    • TPTP
    • JProbe
  • ToDos
    • IDEA Inspections reviewn, inhaltlich verstehen und bewußt einsetzen
    • immer wieder: Metriken mit dem Team besprechen und gemeinsam entscheiden, was fokussiert werden soll
    • “Kiviat” Chart ansehen. Gibt einen guten Überblick wie es um die Einzelmetriken bestellt ist.
    • Charactisation Testing ansehen (see former Agitar)
  • Mein Tool-Fazit: S101 war und ist eine gute Wahl 🙂
Advertisements

2 Responses to You Just Inherited 1.000.000 Lines of Java Code. Now What?

  1. Marco says:

    Cooler Begriff: Software Archeology – Wo kann man das studieren?

    Automatisierte Code reviews sind sicher eine wertvolle Ergänzung (S101 Metriken, Findbugs, IDea Introspections).

    Aber ein manuelles Rüberschauen und Verstehen können sie m.E nicht ersetzen. Auch die Prüfung der Clean Code Regeln (richtige Namenswahl, Kommentare da wo es Sinn macht, usw.) sind nicht wirklich durch Tools überprüfbar.

  2. strug says:

    Du hast recht. Die automatischen Reviews sind wichtig und bilden eine Basis von der ein Peer-Review dann starten kann. Ein vollständiger Ersatz eines Peer-Reviews kann es nicht sein.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: