Belastungslauf

Puuh, das war heute anstrengend. Ich bin die große Runde gelaufen. Die ungefähr ersten 5 Kilometer wollte ich schneller als sonst laufen, um mal zu sehen, wie ich durchhalten kann. Nächsten Freitag bin ich mit Kollegen beim 5×5 Firmenlauf dabei. Gesagt, getan, nach ca. 5 km wollte ich dann ruhiger treten und bog auf eine lange Gerade. Unweit vor mir habe ich einen langsameren Läufer entdeckt. Also langsamer als zuvor, aber schneller als gewollt an den Mann ran. Mit meinen Tempo wäre der Überholvorgang schnell beendet gewesen, doch der andere Läufer war im Anti-Überholmodus und zog an. Dies konnte ich mir nicht nehmen lassen und hielt gegen. War witzig, wir joggten so ca. 1 km mit gleicher Geschwindigkeit dicht an dicht. Kurz vor der Siegessäule hielt er inne. Seine Runde schien zu Ende zu sein. Ich bedankte mich und musste nun noch ca. 2-2,5 km nach Hause joggen. Die Körner waren aber nun weg. Also 4 Gänge runter und im Nein-du-bleibst-nicht-stehen-Modus nach Hause. Klar das dann die Seitenstiche sich auch nochmal melden mussten. Aber ich hab durchgehalten. Die Stats belohnen mich. Knapp, knapp an unter 90.

Strug Stats

Advertisements

One Response to Belastungslauf

  1. Oliver says:

    Glueckwunsch 😉

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: